Was genau ist Open Source?

 

Open Source, wörtlich übersetzt „offene Quelle“, bezeichnet eine Software-Lizenzpalette mit offenem Quellcode, d.h. die Programmiersprache ist für jeden einsehbar. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, dass Programmierer den Quellcode verändern und weiterentwickeln sowie Spezialmodule entwickeln, die wiederum von anderen Benutzern verwendet werden können.

 

Open-Source-Software wird unter einer Lizenz der Open Source Initiative veröffentlicht, die als übergeordnete und unabhängige Institution die Kriterien für Open-Source-Software festlegt.

 

Wichtig zu erwähnen ist, dass Open-Source-Software nicht gleichbedeutend ist mit freier Software („Freeware“): Open-Source-Software hat offenen Quellcode, kann aber in  Einzelfällen trotzdem kostenpflichtig sein. Im Gegenzug ist freie Software nicht automatisch Open-Source-Software.